Act in Movement – Theater trifft Parkour

Mit Unterstützung der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung beginnt ab Mittwoch, 11. August 2021 immer von 16 – 19 Uhr das Act in Movement Projekt. Darin verbinden sich Theater und Parkour-Elemente, die sich rund um die Themen Stadt, Raum, Begegnung und Bewegung auseinandersetzen.

Angeleitet wird das Projekt von den KünstlerInnen Nora Mansmann und Nico Ehl bei uns im Hangar1.

Das Angebot richtet sich an alle Jugendlichen und junge Erwachsenen zwischen 14 bis 27 Jahren.

Hier trifft Theater auf Sport:
G
emeinsam mit den Teilnehmer:innen wird zu Aspekten der Urbanität wie Stadt, Raum, Bewegung und Begegnungen geforscht, woraus ein Kaleidoskop aus selbsterfundenen Szenen, Figuren und bewegten Bildern geschaffen wird. Am Ende gibt es dann eine Abschlussaufführung.

Die ersten 3 Kurse sind Try out Kurse, das heißt, kommt einfach mal vorbei und schaut es euch an.

Ihr könnt sehr gerne eure eigenen Songtexte, Gedichte, Kurznachrichten, Kurzgeschichten oder auch eine aufgezeichnete Beobachtung mitbringen, die Ideengeber und somit Quelle der schöpferischen Arbeit sein sollen.

Mittwochs trifft sich die Gruppe und probiert sich an Schauspiel- und Bewegungstrainings, Improvisations- und Theaterspielen, Gruppenfindung und Ensemblebildung und gemeinsam entwickelt ihr Figuren, die als entwickeltes Theaterstück in einer Aufführung vor Publikum im Hangar1 seinen Abschluss finden soll.

Kommt vorbei und checkt es selber aus. Nico und Nora freuen sich schon sehr und sind ganz gespannt!

Bitte denkt an einen tagesaktuellen negativen Schnelltest bzw. euren Geimpften- oder Genesenenausweis und eine medizinische Maske.

Mehr Infos gibt’s auf: www.kulturkiosk.org

Meldet Euch unter act-in-movement@web.de an oder kommt einfach am 11.08.21 vorbei.

Falls ihr Fragen habt, erreicht ihr uns unter der: 0049 17624392821.

Aktuelle News, Stories und Insights findet ihr immer hier:

https://www.instagram.com/hangar1_berlin